Le dernier rallye de Bitcoin pourrait rester puissant, suggèrent les flux d’échange

Bitcoin se négocie actuellement au-dessus de 10000 $, mais le dernier mouvement en cinq chiffres est-il là pour rester? Les données suggèrent que ce rallye pourrait avoir des jambes.

La principale crypto-monnaie a échoué à plusieurs reprises au cours des 12 derniers mois pour maintenir les gains au-dessus de 10000 $.

Mais cette fois peut être différente

Considérez le flux de bitcoins et de pièces stables dans et hors des échanges de crypto-monnaie observé lundi, suggérant que la dernière cassure de prix pourrait persister.

L’afflux de bitcoins dans les échanges a augmenté de 68970 BTC à 130.039 BTC lundi – la plus forte hausse en une journée en 134 jours – alors que la crypto-monnaie a bondi de 10% à 11315 $ pour atteindre son plus haut niveau en près de 12 mois, selon Chainalysis , un cabinet de renseignement blockchain.

En d’autres termes, alors que la crypto-monnaie atteignait des sommets de plusieurs mois, certains investisseurs ont transféré leurs pièces vers des bourses. Les investisseurs transfèrent généralement des pièces de leur portefeuille vers des bourses lorsqu’ils manquent de confiance dans le rallye ou dans les ressources nécessaires pour détenir des pièces à long terme et souhaitent liquider leurs investissements.

En tant que tel, on peut affirmer que l’offre supplémentaire s’est déversée dans les échanges

Bien que cela semble être le cas, la pression d’achat, représentée par l’entrée de la plus grande stablecoin attache (USDT) dans les échanges, a également renforcé.

Les Stablecoins sont des crypto-monnaies qui associent leur valeur marchande à une référence externe, généralement le dollar américain. Tether et d’autres pièces stables majeures sont largement utilisées pour financer les achats de crypto-monnaie et leur capitalisation boursière a énormément augmenté cette année. Tether, la plus grande monnaie stable adossée au dollar, a franchi une capitalisation boursière de 10 milliards de dollars plus tôt ce mois-ci.

Les entrées de Tether ont bondi de plus de 440 millions USDT à 726 millions USDT lundi, selon Chainalysis. „Il y avait 726 millions de dollars de demande de bitcoins entrant dans les échanges hier pour équilibrer les 1,3 milliard de dollars de bitcoins cherchant à vendre“, a tweeté mardi matin Philip Gradwell, économiste en chef chez Chainalysis .

Et bien que l’afflux de tether ait été inférieur à celui du bitcoin, il existe d’autres moyens d’acheter des crypto-monnaies. «Il y aura également une demande de la part de la fiat», a noté Gradwell .

Ainsi, les flux suggèrent que la pression d’achat peut être suffisamment forte pour absorber l’offre supplémentaire qui est arrivée sur les bourses et que le bitcoin pourrait enfin réussir à établir une solide base au-dessus de 10000 dollars.

Au moment de la mise sous presse, le bitcoin changeait de mains près de 11140 $, après avoir testé la demande de baisse avec une chute à des niveaux inférieurs à 10600 $ pendant les heures de négociation européennes.

Nowe badania ujawniają, jak bardzo przeciętne sieci oszustów Bitcoinów w ciągu jednego dnia

 

Codziennie rośnie liczba oszustw związanych z kryptokurrency, a Bitcoin wydaje się być na szczycie listy, prawdopodobnie ze względu na swoją popularność. W ciągu pierwszych 6 miesięcy 2020 roku, 25 milionów dolarów zostało utraconych na rzecz oszustw Bitcoin i oczekuje się, że liczby te drastycznie wzrosną.

Ten dynamicznie rozwijający się rynek jest obarczony niewielkim lub żadnym ryzykiem, brakiem opłat podatkowych i niewiarygodnie wysokimi zyskami. Nic dziwnego, że od 2017 roku rynek oszustw związanych z kryptokurrency sprofilował swoje przychody dwudziestokrotnie.

Bot Bot Whale Alert na Twitterze, który śledzi duże transakcje dotyczące krypto walut, takich jak Bitcoin, współpracował z firmą Scam Alert w celu opracowania raportu na temat „zgłaszania, śledzenia i analizy przestępstw“. Na jednym z wykresów przedstawiających szacunkowe roczne przychody rynku kryptowalutowego przewiduje się, że do końca 2020 r. osiągną one co najmniej 50 mln USD.

Oszuści codziennie zarabiają fortunę
Wraz z rosnącą popularnością oszustw związanych z darowiznami, mówi się, że oszuści zarabiają do 130 000 dolarów dziennie. Liczby te mogą być jeszcze wyższe, w zależności od poziomu zaawansowania tych oszustw.

Aby zwabić ofiary jeszcze szybciej, oszustwa te zazwyczaj naśladują prominentnych przedsiębiorców, giełdy krypto walutowe i ich założycieli. Oszustwa takie jak Elon Musk i założyciel giełdy Binance pojawiały się w rozdawanych reklamach, a te pierwsze przyciągały tyle uwagi, że ofiary płaciły miliony dolarów.

Ewolucja rynku oszustw związanych z kryptokurrency

Oszustwa z wykorzystaniem złośliwego oprogramowania kryptokurwalutowego i wiadomości e-mail z seksorsjami Bitcoinów były jednymi z najbardziej popularnych metod stosowanych przez oszustów w 2017 roku. Pierwsza z nich była używana do porwania schowka danej osoby i zmiany jej adresów Bitcoinów.

Z drugiej strony, oszuści wysyłali e-maile, twierdząc, że narazili komputer użytkownika na szwank i grozili ujawnieniem historii przeglądarki użytkownika wszystkich lubieżnych treści, które wykorzystali. Wraz z ewolucją rynku kryptograficznego, hakerzy wymyślają nowe i bardziej zaawansowane sposoby zwabienia swoich ofiar, chociaż seksulsyfikacje i oszustwa związane ze złośliwym oprogramowaniem są stosowane do dziś.

Oszuści, którzy chcą udowodnić swoją legalność, posunęli się do tworzenia wielu kont w mediach społecznościowych, fałszywych stron internetowych z bateriami Bitcoin i fałszywych giełd, gdzie twierdzą, że oferują całodobowe wsparcie.

Zaawansowanie dzisiejszych przekrętów kryptokurwalutowych sugeruje, że w przestrzeń wchodzi więcej profesjonalistów, a według bota ostrzegawczego Whale’a nie minie dużo czasu, zanim zaawansowana sztuczna inteligencja zostanie wykorzystana do stworzenia filmów z manipulacją tożsamością, znanych jako głębokie podróbki.

Czy Kryptokurrency wymienia się podstawową przyczyną?
Na platformach społecznościowych, wiodące wymiany są zazwyczaj weryfikowane w celu uniknięcia naruszenia tożsamości, ale to ledwo wystarcza, aby trzymać oszustów z dala. Użytkownicy kryptograficzni, którzy są w społeczności od dłuższego czasu, zazwyczaj wiedzą lepiej, niż angażować się w jakąkolwiek działalność ustępstwową z niezweryfikowanego konta w mediach społecznościowych.

Jednak nowicjusze, którzy niestety w większości są wprowadzani do świata krypto walut poprzez te oszustwa, mają trudniejszy czas na rozróżnienie między oszukańczą a legalną wymianą.

W sprawozdaniu poruszono również kwestię tego, że choć giełdy nie są świadome oszustw polegających na na naśladowaniu walut, będąc pośrednikami między tradycyjnymi finansami a walutami kryptograficznymi, mają do odegrania pewną rolę w edukowaniu nowo przybyłych.

„Firmy o ugruntowanej pozycji w łańcuchu blokowym odgrywają dużą rolę w normalizacji idei darmowych pieniędzy poprzez darowizny i powinny bardziej zastanawiać się nad tym, jakie przesłanie realizują i całkowicie zaprzestać tego typu promocji. Jako brama pomiędzy walutami fiat i kryptograficznymi, giełdy powinny szczególnie aktywnie edukować nowicjuszy na temat niebezpieczeństw w łańcuchu blokad“ – Whale Bot.

Bitcoin-Unterschlagungsprogramm für Bankangestellte, die vor 12 Jahren im Gefängnis stehen, schlecht geworden

Ein chinesisches Gericht hat einen ehemaligen Bankangestellten für schuldig befunden, Millionen Yuan unterschlagen zu haben, um Bitcoin (BTC) zu kaufen.

Am Dienstag verurteilte ein örtliches Gericht den 33-jährigen Liu Lihua nach einem Urteil des Gerichts in Hengfeng, Provinz Jiangxi, wegen Unterschlagung von 1,85 Millionen Yuan (261.000 USD) und Betrug von Kundenkreditmitteln in Höhe von insgesamt 770.000 Yuan (108.704 USD).

Als Kreditsachbearbeiter bei einer örtlichen Geschäftsbank nutzte Liu seine Position, um auf Gelder der Bank zuzugreifen und diese zu stehlen.

Mit dem veruntreuten Geld investierte er in Bitcoin

Laut Liu erfuhr er bereits 2013 von Bitcoin und begann 2018 in die Kryptowährung zu investieren, nachdem der Preisanstieg von BTC Ende 2017 auf fast 20.000 US-Dollar wie hier gestiegen war. Mit einer Anfangsinvestition von 100.000 Yuan (14.117 US-Dollar) stieg seine Bitcoin-Investition um 16- In nur einer Woche auf über 1,6 Millionen Yuan (225.880 USD) steigen.

Von den erstaunlich hohen Renditen ermutigt, setzte Liu auf Kosten des Gesetzes einen großen Einsatz auf Bitcoin und glaubte, dass er, wenn er leicht 1,6 Millionen Yuan verdienen könnte, auch 16 Millionen oder mehr verdienen könnte, wenn er zusätzliche Mittel hätte.

enormen Anstiegs der Gebühren laut Bitcoin Trader

Von 2018 bis Mai 2019 veruntreute Liu insgesamt 1,85 Millionen Yuan (261.000 US-Dollar), überwies sie auf seine Bitcoin-Konten und übernahm die persönlichen Ausgaben

Um mehr Geld zu erhalten, forderte Liu fälschlicherweise Bankdarlehen in Höhe von insgesamt 770.000 Yuan (108.704 USD) im Namen seiner Kunden.

Bitcoin erlitt 2018 einen schweren Crash und fiel von über 15.000 USD zu Jahresbeginn auf ein Tief von rund 3.200 USD im Dezember. Nach dem BTC-Zusammenbruch verlor Liu insgesamt 2 Millionen Yuan (282.350 US-Dollar), die er in Bitcoin investiert hatte.

Liu droht nun eine 12-jährige Haftstrafe und eine Geldstrafe von 100.000 Yuan (14.117 US-Dollar) wegen Betrugs und Unterschlagung. Er wurde angewiesen, alle unrechtmäßigen Gelder zurückzugeben.

Bitcoin-gegen-Altcoin-Debatte heizt sich 2020 wieder auf

Bitcoin-gegen-Altcoin-Debatte heizt sich 2020 wieder auf

Die Debatte Bitcoin vs. Altcoins heizt sich wieder einmal auf, da der König der Krypto-Währung den Markt mit großem Abstand dominiert.

Auf der einen Seite hat sich der Marktanteil des Königs der Kryptowährung, Bitcoin, von 33 Prozent Tiefstand verdoppelt und damit seine Dominanz bei Bitcoin Evolution auf dem Markt für Kryptowährung intakt gehalten. Auf der anderen Seite haben verschiedene Altmünzen aufgrund der Finanzierungspunkte und des absoluten Mangels an öffentlicher Neugierde ihre Stärke verloren.

Dennoch bleiben Tausende von Altcoins kumulativ Hunderttausende wert, während sie gleichzeitig versprechen, die nächste Bitcoin zu werden.

OMG! Coinbase belohnt ETH-Inhaber mit OmiseGo

Keiser Report‘ und einer der frühesten BTC-Bullen erklärten, dass diese Altcoins keinen angeborenen Wert haben.
Bitcoin ist möglicherweise robuster als Altcoins

Im jüngsten Interview mit London Actual scheint Max Keiser seine tief verwurzelte Meinung zu Bitcoin vs. Altcoins, dass diese kaum einen höheren Wert als Bitcoin lieferten, verdoppelt zu haben.

Um Keisers Meinung zu Bitcoin vs. Altcoins hier auszuräumen, antwortete er dem Interviewer Brian Rose. Auf die Frage, ob es eine Krypto-Währung gibt, die „komplementär zu Bitcoin“ ist, antwortete Keiser mit einem flachen Nein.

Darüber hinaus erklärte er, dass keine Krypto-Währung etwas tun könne, was Bitcoin nicht bereits erreicht hat oder in kurzer Zeit erreichen könnte.

Er fügte hinzu, dass die Sicherheit der Bitcoin-Mehrheit an Hash-Energie und ein riesiger Anteil am Kryptomarkt Bitcoin zu einer besseren Wette macht als jede Altmünze.

 
Bitcoin vs. Altcoins eine weit verbreitete Meinung

Keiser ist nicht der Einzige, der dieses Gefühl von Altmünzen im Vergleich zu Bitcoin anpreist, unabhängig von den technischen Entwicklungen und den Milliarden von Dollar an Fördermitteln.

Darüber hinaus hat Kevin Rose, der Mitbegründer von Digg, einer Website für digitale Medien, in der Debatte Bitcoin vs. Altoincs kürzlich TechCrunch beraten und erklärt, dass etwa 99 Prozent der Projekte Menschen haben, die nur auf finanzielle Gewinne aus sind; darüber hinaus gibt es auch eine Menge Müll. Diese ganze Situation schafft ein unglückliches Szenario, da sie die qualitativ hochwertigen Projekte nach unten zieht und den Raum verschmutzt.

Die durchschnittliche Bitcoin-Transaktionsgebühr steigt auf $4

Post-Halving-Realität: Die durchschnittliche Bitcoin-Transaktionsgebühr steigt auf $4

Die Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk sind seit Jahresbeginn um mehr als 1.300% gestiegen, wobei die Halbierung den für die Durchführung einer Transaktion erforderlichen Betrag bis auf 5,1 US-Dollar am 11. Mai ansteigen ließ. Trotz des enormen Anstiegs der Gebühren laut Bitcoin Trader wiesen viele darauf hin, dass Bitcoin immer noch viel schneller und billiger ist als traditionelle Banküberweisungen und PayPal.
Bitcoin verzeichnete in diesem Jahr einen Anstieg der Transaktionsgebühren um 1.200 %.

enormen Anstiegs der Gebühren laut Bitcoin Trader

Das Bitcoin-Netzwerk hat einen signifikanten Anstieg der durchschnittlichen Transaktionsgebühren verzeichnet, wobei Daten aus Bitinfocharts zeigen, dass diese letzte Woche ein neues 11-Monats-Hoch erreicht haben.

Am 14. Mai stiegen die durchschnittlichen Transaktionsgebühren im Netzwerk an einem einzigen Tag um mehr als 55% und erreichten bis zu $5,1. Während der Preis für den Versand einer einzelnen Bitcoin-Transaktion am 16. Mai schnell auf 3,45 Dollar fiel, liegt die letzte durchschnittliche Gebühr bei 4 Dollar.

Daten haben gezeigt, dass die durchschnittlichen Bitcoin-Transaktionsgebühren zu Beginn des Jahres bei 0,28 Dollar lagen. Dies bedeutet, dass sie mit dem aktuellen Durchschnitt von 4,092 $ einen Anstieg von mehr als 1.325 % verzeichneten.

Eine 4-Dollar-Transaktion immer noch billiger als eine Banküberweisung

Die Tatsache, dass die durchschnittlichen Transaktionsgebühren seit 11 Monaten einen Höchststand erreicht haben, hat die Krypto-Community jedoch nicht davon abgehalten, Bitcoin zu verwenden.
14 BTC & 30.000 Freirunden für jeden Spieler, nur in mBitcasino’s Crypto Spring Journey! Jetzt spielen!

Mati Greenspan, der Gründer von Quantum Economics und ehemaliger Chef-Analyst bei eToro, wies heute früh darauf hin, dass die durchschnittlichen Kosten für den Versand von Bitcoin immer noch viel günstiger sind als eine Banküberweisung.

Die Bitcoin-Gebühren werden für die meisten Überweisungen weiterhin niedriger bleiben als die der Banken, da die Bitcoin für jede Transaktionsgröße eine Pauschalgebühr kostet, im Gegensatz zu Banken oder Dienstleistungen wie PayPal, die oft eine prozentuale Kürzung vornehmen. Zum Beispiel würde eine 10.000$ PayPal-Überweisung mindestens 390$ kosten, während die gleiche Wertüberweisung durch Bitcoin immer noch 4$ kostet.

In der Vergangenheit sind die Transaktionsgebühren von Bitcoin jedes Mal gestiegen, wenn das Netzwerk über einen längeren Zeitraum stark genutzt wurde. Da mehr Verkehr zu bewältigen ist, haben Transaktionen mit den höchsten Gebühren die größten Chancen, in den ersten verfügbaren Block aufgenommen zu werden. Und je mehr Absender darum wetteifern, dass ihre Transaktionen verarbeitet und abgerechnet werden, desto mehr sind sie bereit zu zahlen.

Ein deutlicher Anstieg der Transaktionsgebühren im Bitcoin-Netzwerk begann etwa zwei Wochen vor der Halbierung. Mempool-Daten von Blockchain.com zeigten, dass immer noch Transaktionen im Wert von über 62 MB auf die Bestätigung durch die Bergarbeiter warten.

Bitcoin Revolution startet in ihr siebtes Jahr

BTC Miami Blockchain-Konferenz startet in ihr siebtes Jahr

Am 16. Januar öffnete die North American Bitcoin Conference (TNABC) im James L. Knight Center in Miami zum siebten Mal ihre Türen. Die Konferenz war mit hunderten von Krypto-Enthusiasten, Exponaten und bekannten Rednern aus der Blockchain-Industrie gefüllt.

Bitcoin Revolution geht in das nächste Jahr

BTC Miami, die beliebte Blockchain-Veranstaltung im schönen Stadtzentrum von Miami, hat einen großen Aufschwung genommen, als sich das James L. Knight Center mit Krypto- und Blockchain-Anhängern bei Bitcoin Revolution aus der ganzen Welt füllte. Die Eröffnungsrede am Donnerstag begann mit TNABC-Moderator Moe Levin und dem Bürgermeister von Miami, Francis Suarez. Der Bürgermeister diskutierte über Blockchain- und Krypto-Innovationen innerhalb der Grenzen Miamis, um die Stadt als Zentrum der Innovation zu etablieren. Suarez kündigte auch an, dass diese Woche eine offiziell anerkannte Veranstaltung der Stadt sei, die Blockchain Week Miami.
BTC Miami Blockchain-Konferenz startet in ihr siebtes Jahr

Die TNABC 2020 war mit allen Arten von Kryptofirmen und Exponaten gefüllt.

Der Beamte beendete seinen Vortrag mit der Übergabe einer Urkunde der Stadt an Levin. Im Anschluss an Suarez diskutierte Bobby Lee, der Gründer der Ballettkarte Ballet, wie man digitale Währungen zugänglicher machen kann und verwies auf die Kühlhaus-Ballettkarte. Die TNABC-Teilnehmer hörten von Simon Dixon von bnktothefuture.com, Justin Fisher von Veriblock und eine kulminierende Mittagsrede von Blockchain-Investor Brock Pierce. Pierce erklärte, wie Kryptolösungen und Blockchain die Welt zum Besseren verändern können.

Die Ausstellungshalle war mit TNABC-Besuchern gefüllt, die alle Unternehmen, die Plattformen, Geräte und Kunstwerke präsentierten, besichtigten. Bitcoin.com verteilte bitcoin.com bar geladene Golden Ticket Scratch-offs, nachdem die Leute das Badger Wallet heruntergeladen hatten. Nach diesem Schritt fegten die Leute den QR-Code auf ihr Scratch-off-Ticket, um ihre Bitcoin-Bargeld (BCH) Belohnung bei Bitcoin Revolution zu enthüllen. Dann musste der Benutzer der speziellen Telegrammgruppe Bitcoin.com beitreten, die erstellt wurde, um seine SLP-Adresse zu veröffentlichen. Wenn die Konferenz am Freitag zusammenkommt, erhalten die Leute, die ihre Goldenen Tickets gefegt haben, einige spezielle SLP-basierte Miami-Konferenz-Token für die Teilnahme aus der Luft.

Der Bitcoin.com Stand verteilte Golden Ticket Scratch-offs mit kostenlosem Bitcoin Bargeld und während der Konferenz werden die Leute, die das Badger Wallet heruntergeladen und den QR des Scratch-offs gefegt haben, „Miami Conference tokens“ aus der Luft geholt.

Der „Miami Token“ kann am Stand von Bitcoin.com gegen spezielle Belohnungen eingetauscht werden. Der Bitcoin.com Stand war sehr beschäftigt mit Leuten, die sich über Peer-to-Peer Bargeld und die Innovation hinter dem Simple Ledger Protokoll informierten.